Biography

IMG_6980
 
diemut und beatrice ... 140619_dsc_7333
 
PHOTO-2018-05-31-23-18-56
 
8b61fed2-4b23-42d2-a700-4c7c2fd55aeb
 
IMG_9385
 
diemut und beatrice ... 140619_dsc_7267
 
IMG_0446.HEIC
 

Cron und Schilling

Beatrice Cron und Diemut Schilling, beide Professorinnen an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, arbeiten seit Februar 2017 als Künstlerinnen Duo. In jeder ihrer gemeinsamen Arbeiten steckt die malerische Handschrift beider Künstlerinnen. Analog zur literarischen Methode der 1920er Jahre, der „Écriture automatique „, entstehen dabei ihre Bildinhalte aus einem freien ungeplanten und rein assoziativen Prozess heraus.

Beatrice Cron

1961 in Basel geboren und aufgewachsen, wurde 1982 in der Schule für Gestaltung Basel aufgenommen. Ihre anschließende malerische Entwicklung wurde durch ihre Lehrjahre 1983-1987 bei dem Italiener Beppe Assenza und dem Australier Paul Pollock geprägt.1988 zog sie nach Deutschland, 1991 für acht Jahre nach Brasilien. Zahlreiche Ausstellungen in und um Sao Paulo und eine intensive kunstpädagogische Tätigkeit prägten diese Zeit. Ende 1998 reifte der Entschluss nach Europa zurückzukehren. Die folgenden sechs Jahre in Hagen, schwerpunktmäßig freischaffend tätig, wurden ergänzt durch internationale Künstleraustauschprojekte, sowie kunstpädagogische Lehrtätigkeit. Seit 2011 ist Beatrice Cron Professorin an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft.

www.beatrice-cron.de

Diemut Schilling

geb. 1965, wuchs in Hamburg auf und kam 1984 nach Wuppertal. Sie studierte 1986/87 an der Scuola Internazionale di Grafica in Venedig und anschließend 1987 an der Kunstakademie Düsseldorf. 1990 erhielt sie ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes und wurde 1992 Meisterschülerin der Klasse Tony Cragg. Sie erhielt ein Belgienstipendium „Transfer“ des Landes NRW. 1993 folgte ein Auslandsstipendium in Moskau der Studienstiftung des Deutschen Volkes und 1997 ein Karl Schmidt-Rottluff Stipendium. Seit 2008 ist Diemut Schilling Dozentin im Fachbereich Mediendesign an der Bergischen Universität Wuppertal. Sie ist Mitglied im Rat für kulturelle Bildung und seit 2011 Professorin an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft.

www.diemutschilling.de